GlaubeAktuell - Wir im Netz




SUCHE







GlaubeAktuell - Wir im Netz


Username:



Passwort:









Denkanstoß
Mein Zuhause
Foto: Archiv


"Endlich zu Hause!" - sagen wir und atmen tief durch. Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein! Ein Zuhause, das ist so lebensnotwendig wie Essen und Trinken! Das Stückchen Erde, wo wir geboren wurden und aufwuchsen: Wiesen, Felder oder Trümmergrundstücke, die wir unsicher gemacht haben.

Ich weiß, woher ich komme und wohin ich gehöre - "Heimat, das sind die Menschen, die wir verstehen und die uns verstehen", sagt Max Frisch: zu Hause in meiner Familie, bei meiner Frau, meinem Mann, unseren Kindern, Bekannten, Nachbarn und Freunden. Sie sind alle ein Teil von mir und ich von ihnen. Und mein drittes Zuhause? Vielleicht mein Glaube... . Der Glaube an etwas Unzerstörbares. Wie ein Haus, aus dem ich nicht vertrieben werden kann. Das mich schützt, mir Geborgenheit anbietet. Das Vertrauen darauf, dass Gott mich liebt und freundlich mit mir umgeht. Und der will, dass ich das auch anderen Menschen zeige. Ihnen selber ein Zuhause bin.

Paulus sagt: "So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Gottes Hausgenossen!"



Autor: Jens-Uwe Flügel, Foto: Archiv - 12.8.2016
Beflügelt
Mein Zuhause - 12.8.2016
Die Sonne geht auf - 22.4.2016
Und wo bleibe ich? - 9.3.2016
Weißt Du noch? - 2.3.2016
Von der Dankbarkeit - 28.1.2014
Jeder ist wertvoll - 8.1.2014
"Grüß Gott" - 22.5.2013
Achte auf den Weg - 29.7.2011